Busbegleitung


image

Unterhaltsam reisen im AllgÄu

 

Das württembergische und bayrische Allgäu mit angrenzendem Oberbayern bietet eine Vielzahl von Zielen, mit denen sich Kulturgeschichte und Landschaftserlebnis verbinden lassen.

 

Ich plane für Sie Tagestouren nach Wunsch und Möglichkeiten.

 

Unseren gemeinsamen Reisewege bereite ich ausführlich vor und vermittle die Inhalte in unterhaltsamer Weise. Weiterhin hole ich Informationen zu Parkmöglichkeiten und aktuellen Streckenverhältnissen ein.

 

Für Änderungen der Strecke übernehme ich keine Haftung.

Nachfolgend noch einige Tourentipps für Sie.

 


BUSTourenTipps


Infos

Geschäftsbedingungen:
Kosten: € 220 für Tagesbegleitung von 9.00-16.00 Uhr, bei Änderungen erfolgt Preisanpassung.
Die Preise gelten für 2022.
Die Bezahlung vor Ort gegen Rechnung in bar oder per Voucher ohne Abzüge.


Storno ist kostenlos bis 6 Wochen vor Termin, 50% des Preises bis 14 Tage vorher, 100% nach diesem Termin.

 

Mehrsprachig
Führungen auf Englisch möglich.

image

Buswandern durch das Allgäu

„Auf den Spuren der Wandertrilogie
Besuch in den Portalorten"

34 Orte im Allgäu haben sich zusammengetan, um ein Weitwandernetz von insgesamt 876 km zu entwickeln. Ebenso wurde die Radrunde Allgäu mit 450 km geschaffen, die die Trilogieräume wie durchqueren.
„Wandern“ Sie mit dem Bus entlang der Wiesengänger-, Wasserläufer- und Gipfelstürmer- Routen der Trilogie und besuchen Sie mit mir drei Portalorte des jeweiligen Landschaftsraums .

image

Westallgäu

„Wiese, Wald und Weidevieh“

Besuch der Städte Wangen und Kempten mit Käsereibesichtigung, Stopp am AlpSeeHaus bei Immenstadt

image

Ins Oberbayrische

„Unter des Königs Himmel“

Besuch von Füssen mit Hohem Schloß und Füssener Totentanz im Kloster St. Mang, Weiterfahrt vorbei an Neuschwanstein nach Oberammergau /Schloß Linderhof


 

image

Bodensee

„Besuch am schwäbischen Meer“

Besuch der Bayrischen Stadt Lindau, am See entlang nach Meersburg mit Besuch des Vineum Bodensee/ Zeppelinmuseum Friedrichshafen

 

 

image

Österreich

„Ins Vorarlbergische“

Die Orte des Bregenzer Walds verbinden modernste Architektur mit Traditionellem, was das Projekt Bus:Stop der Gemeinde Krumbach beweist. Sieben Architekten aus sieben verschiedenen Ländern bauten kleinste Einheiten des öffentlichen Raums.
Abschluss in Bregenz

 

 

image

Oberallgäu

„Zu den Gipfelstürmern und Schanzenfliegern“

Besuch von Oberstdorf mit Skipflugschanzen, Rückfahrt über Immenstadt mit Stopp am AlpSeeHaus, Abschluss Oberstaufen

 

 

image

Unterallgäu

„Kräuter, Kloster und Planeten“

Besuch im Kloster und Abtei Ottobeuren, Abschuss in der Volkssternwarte Ottobeuren